Startseite
 
 
Kröllwitzer Straße 3 | 06120 Halle (Saale) | Telefon: 0345 5169853
Öffungszeiten: Montag - Freitag . 07:00 - 20:00 Uhr
 P  direkt an der Praxis
Rechtliches

An dieser Stelle finden Sie aktuelle rechtliche Informationen:

1. Terminabsagen
Wir weisen darauf hin, dass Terminabsagen/ -änderungen mindestens 24h vor dem Termin stattfinden müssen. Bei zu kurzfristigen Absagen, muss der ausgefallene Termin leider privat in Rechnung gestellt werden. Selbstverständlich erhalten Sie einen Ersatztermin. Da diese Situation hin und wieder Diskussionsbedarf weckt, ist es uns wichtig über den Hintergrund dieser nachvollziehbaren "Spielregel" aufzuklären:
Eine Physiotherapiepraxis zählt rechtlich gesehen zu den sogenannten "klassischen Bestellpraxen". In der für Sie exklusiv reservierten Zeit/ dem für Sie reservierten Raum/ mit den für Sie reservierte Betriebsmitteln bzw. Geräten und vor allem durch den für Sie reservierten Therapeuten kann, anders als beispielsweise in einer Arztpraxis, in der kurzfristig ausgefallenen Zeit kein anderer Patient behandelt werden. Als Höhe der Ausfallgebühr gilt der Vergütungssatz der Krankenversicherung als allgemein anerkannt.
Mit der Vereinbarung von Therapieterminen, gilt dies als akzeptiert. Diesen Hinweis finden Sie sowohl auf Ihrem Terminzettel, als auch als Aushang im Wartebereich unserer Praxis. Sprechen Sie uns bei weiteren Fragen dazu gern jederzeit an.

Quellen: Amtsgericht Ludwigsburg 2003, Az: 8C2330/03; BGB § 293 - Annahmeverzug; BGB § 296 - Entbehrlichkeit des Angebots; BGB § 611 - Vertragstypische Pflichten beim Dienstvertrag; BGB § 615 - Vergütung beim Annahmeverzug und bei Betriebsrisiko; Die Welt 17.03.2013 - Diese Kosten drohen bei Terminabsagen

 

2. Rechnungsstellung bei privater Krankenversicherung
Anders als bei kassenversicherten Patienten, findet die Rechnungsstellung der Therapie nicht direkt mit der Krankenversicherung, sondern mit Ihnen als privatversichertem Patienten persönlich statt. Grundlage bildet ein Behandlungsvertrag in Form einer mit Ihnen geschlossenen Honorarvereinbarung. Die Höhe der Erstattung der Therapiekosten durch Ihre private Krankenversicherung unterliegt dem von Ihnen geschlossenen Versicherungsvertrag. Auf diese Erstattungshöhe haben wir keinen Einfluss.